toggle menu

Location:
Fredenhagen

Die besondere Eventlocation im Rhein-Main-Gebiet

Patina – das ist die äußere, dünne Schicht auf etwas Betagtem, die dem Betrachter Weisheit vorschützt, Tradition, Geschichte. Patina verdeckt aber auch, was darunter liegt: Den einstigen Glanz, Glück, Hoffnung, Enttäuschung. Sie lässt eine stille Ahnung von dem zurück, was einmal war. 

An Fredenhagen, direkt an der Sprendlinger Landstraße in Offenbach gelegen, haftet dieser Firnis des Vergangenen. Über 100 Jahre Industriehistorie geistern durch den riesigen Raum. Dabei ist es gar nicht lange her, dass hier noch gefräst, gebohrt, montiert und gefertigt wurde. Es entstanden Förderanlagen, Hebemittel und Aufzüge. 2009 fiel dann der Hammer. Das Ende einer Ära. Das drohende Schicksal dieses Baudenkmals: Zerfall, Abriss, Neubau.

Dieses Los ist ihm erspart geblieben. Denn es fanden sich Menschen, die dem Charme der Halle erlegen sind. Sie haben erkannt, dass das stillgelegte Bauwerk über eine ungebrochene innere Strahlkraft verfügt. Hier atmet ein Industriedenkmal, das sich über Jahrzehnte zu einer Type mit einem eigenen Stil und mit Ecken und Kanten entwickelt hat – ein bis zu 6.000m2 disponibler Event-Space mit Außengelände für bis zu 4.000 Gäste.

Es gibt im Großraum Frankfurt kaum etwas Vergleichbares, keine andere Location bietet so viel Platz, Raum und Höhe für kreativ inszenierte Corporate Events jeder Art.

Fredenhagen überzeugt mit diesen inneren Werten. Schon deshalb passt dieser Ort perfekt zu satis&fy als Dienstleister für die technische Konzeption, Umsetzung und Produktionsplanung. Vermarktet wird die Halle von der Locationsmanagement Company „Spaces“ in Offenbach.

Die vier jüngsten Events belegen beispielhaft die Wandelbarkeit von Fredenhagen. Die Eventplaner der Automobilmarke Jaguar verliebten sich auf Anhieb in das raue Äußere der Halle. Denn es traf zu 100% den aktuellen Claim „It´s good to be bad“. Eine ungeschliffene Location in einem Industrieviertel am Rande der Stadt als Treffpunkt für verwegene, intelligente F-Type-Piloten, bereit für immer neue Herausforderungen. 

Komplett kontrastierend dazu föhnte ein Haarpflege-Konzern die Halle um, in eine bunt frisierte Kundenparty mit Diner, Glamour, Tanz und Musik. 

Fast schon auf der Hand lag die Verwendung der Location durch den Technologiekonzern Samsung. Er verwandelte den Raum in eine gigantische Filmproduktionshalle. In verschiedenen Sets erlebten die geladenen Samsung-Händler samt Familien eine flimmernde Würdigung des neuen Smartphone Galaxy S5. Auch die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erkannte den Charme des Orts sofort, der sich mit seinen Wiesen, Straßen, Hallen und Hinterhöfen wie kaum ein anderer für ein Straßenfest eignet. Selbstredend gab’s auch ein Public-Viewing-Areal für Fußballfans und eine große Livebühne. Wo kann man schon eine Art kleines Stadtviertel mieten?

Locations // Weitere Projekte

10.12.2012
Location: AXICA
AXICA
Zum Projekt