toggle menu

SkyArena

SkyArena 2006

In enger Zusammenarbeit mit dem Atelier Markgraph und dem Lichtdesigner Gunther Hecker entwickelten die Lichtspezialisten des Karbener Technikdienstleisters satis&fy ein Umsetzungskonzept für die benötigte Licht- und Steuerungstechnik

Auftraggeber Atelier Markgraph
Datum 30.06.2006
Services Lighting Video
Museen & Kultur

Für die SkyArena kamen 86 Space Cannons Ireos Pro 7KW, 40 Coemar Super Cycs 2,4 KW zum Einsatz, die dezentral über 19 Wholehog IPC-Steuerungpulte gesteuert wurden. Das bedeutet auch, dass 19 Operator tätig waren.

Dazu kamen noch einige VariLite VL500 Washlights, verschiedene Stufenlinsen, 50 EXPOLITE PowerLED-Sticks und diverse Lampen für die Wege- und Flächenausleuchtung hinzu.

Darüber hinaus erhielt satis&fy auch den Zuschlag für den kurzfristig in die Show integrierten Videoteil der Inszenierung. Hier galt es, einen Live-Show-Act auf eine 15m breite und 22 m hohe Projektionsfläche zu übertragen.

Hierfür wurden neben 3 SONY-Triax-Kamerazügen, vier Folsom-Screen-Shaper und einer Folsom-Encore-Einheit eine doppelte Twin-Projektion mit insgesamt 4 Video-Großbildprojektoren des Typs Digital Projection LIGHTNING 30sx+ eingesetzt.

Museen & Kultur // Weitere Projekte

24.10.2014
Otto Piene "The Proliferation of the Sun"
Zum Projekt
12.03.2014
4k Gebäude-Mapping
satis&fy AG
Zum Projekt
23.02.2008
Deutscher Opernball 2008
Opernball Veranstaltungs GmbH
Zum Projekt