toggle menu
Alle Beiträge

Dollys für Carlos

satis&fy tourt mit Santana

Wenn es im Musikgeschäft eine Konstante gibt, dann Gitarrengroßmeister Carlos Santana. Sein 70er-Jahre-Sound füllt auch nach fast fünf Jahrzehnten immer noch Hallen, Stadien und Arenen. Diesen Sommer erklang in vielen Städten Europas der chillige Latingroove, denn der Sänger war mit Band auf großer Luminosity-Europatour. Am 3. Juli ging es in London los. Am 31. Juli fand der letzte Open-Air-Auftritt im Hayarkon Park in Tel Aviv statt. Vorwiegend trat die Band auf Festivals auf, machte aber auch in Arenen wie in Paris-Bercy Station. satis&fy schickte acht mit Technik bestückte Dollys auf Tour und lieferte technischen Support.  

Größtenteils griff die Band, die in legendärer Besetzung aus 1971 tourte, bei allen Auftritten auf die in den Locations vorhandene Licht-, Ton- und Videotechnik zu. Um bei den Festivals trotzdem eigenständige Akzente setzen zu können, fertigte satis&fy im Auftrag von Lichtdesigner Michael Ledesma im Vorfeld acht Dollys an, die auf der Tour mitreisten. Bestückt wurden diese mit 15 Millimeter LED-Panels von WinVisio, diversen Martin MAC Vipern, Martin MAC Auras, Martin Atomic 3000, Robin 100 von Robe und den outdoorfähigen LED-Flutern P-5 von SGM. Vor Ort wurden die Dollys an örtlich bestellten Hängepunkten in das bestehende Bühnendesign integriert. Ein ebenfalls mitgeführtes Licht-Floorpackage bestehend aus 12 MAC Viper und 20 SGM P5 rundete die Bühnenshow ab.

Darüber hinaus waren noch drei HD-Domekameras von Panasonic samt Switcher der Firma Barco mit an Bord, um besondere Kameraperspektiven aus besonderen Positionen einzufangen.

Fotos: Stefan Katzki

Alle Beiträge