toggle menu
Alle Beiträge

Eventinsel WECC Berlin

Der größte Hafen Berlins und ein Gefühl wie am Meer mitten in der deutschen Hauptstadt. Hier liegt er bereit, der rote Teppich zu all jenen Events, die Aufsehen erregen. Wer will, kann am eigenen Steg festmachen und direkt an dieser ungewöhnlichen Eventlocation anlanden, egal ob mit Ruderboot oder Binnenkreuzfahrtschiff. Eine Einzigartigkeit – nicht nur in Berlin: Das im April 2015 eröffnete WECC (Westhafen Event & Convention Center) fasziniert. Riesig, großzügig, vielseitig, pittoresk und modern zugleich. satis&fy gelang es, den Job als Generalauftragnehmer dieses geschichtsträchtigen Gebäudeensembles zu kapern.

In den 1920er Jahren wurde der Westhafen Berlins ausgebaut und wuchs zum zweitgrößten Binnenhafen Deutschlands. Hier entstand auch die Lagerhalle I, eine ehemalige Produktions- und Speicherhalle. Heute ist das Gebäude mit allem ausgestattet, was eine moderne Eventlocation braucht. Gleich um die Ecke legen immer noch Containerschiffe an, sie werden gelöscht und die Ladung wird mit Lkws abtransportiert. Wie schon seit über 100 Jahren. Als Verbindung in diese Vergangenheit sind die alte Kornschütte und ein alter Hafenkran mit in die ausgeklügelte Hallenarchitektur verbaut. Sie erinnern an Zeiten, als die riesige mehrstöckige Halle als Korn-Reservoir für Westberlin diente. Bis zum Mauerfall sollten tonnenweise Weizen die Versorgung der Stadtbevölkerung bei unvorhergesehenen Blockaden durch den Osten sicherstellen (Senatsreserve).

Nach einigen Monaten Umbauzeit ist die Innenausstattung vom Feinsten. Fußbodenheizung und -kühlung, 250m2 große Industrieküche, neue Böden, neue Fenster, WLAN auf allen Etagen, High-tech-Projektionstechnik für Vorträge und Konferenzen. Egal ob Galadinner, Workshop, Get-together, Kongress mit mehreren Panels, Messen oder kombinierte Messe-, Seminar- und Vortragsveranstaltungen – alles ist möglich. Auch das umfangreiche, integrierte Rigging bietet nahezu grenzenlose Möglichkeiten für die Befestigung von Scheinwerfern, Videotechnik oder Dekoration. Die bereits eingebrachte Beleuchtung taucht die Säle in ein angenehmes Grundlicht. Das starke Ambientelicht unterstreicht die großartige Architektur des Gebäudes und bietet in Form von gewünschten CI-Farben unzählige Möglichkeiten. Die druckvolle Beschallung im großen Saal deckt jede Eventualität ab.

Hier im WECC wächst Berlins Jahrhunderte alte Industriegeschichte mit der rasant sich entwickelnden Dienstleistungs-Moderne zusammen zu einem neuartigen, praktischen und zugleich feinen Ort. Sehr früh stand die zukünftige enge Zusammenarbeit fest, sodass satis&fy schon in der Bauphase eigene Anforderungen einbringen konnte. Fünf satis&fy-Projektleiter kümmern sich seither um die Kunden. David Busse koordiniert das Team. Die Geschäftsführer des WECC, Thorsten Schermall und Jean-Claude Ketterer (Roof GmbH & Co. KG), leiten das Gesamtkonzept. 

Sie alle freuen sich über Kunden wie SAP, Microsoft, die Deutsche Fußball Liga, die die Räumlichkeiten bereits für sich und ihre Ziele nutzen konnten. Zuletzt gelang dem Kommunikationsunternehmen Gigaset mit der Vorstellung seines High-End Smartphones Gigaset ME im Rahmen der IFA 2015 ein großer Auftritt. Das Unternehmen belegte alle Räumlichkeiten für Präsentation, Seminar und Interviews. satis&fy stellte im Auftrag der Agentur BBDO Live Video-, Ton-, Übertragungs- und Lichttechnik sowie Dekoration. 300 Gäste, Journalisten, Partner, Blogger, Youtuber und Fachpublikum staunten nicht schlecht – und sie werden diese (Schiffs-)Reise zu dieser einzigartigen Eventinsel mitten in Berlin mit Sicherheit in Erinnerung behalt.

Pictures: Thomas Rosenthal

Alle Beiträge