toggle menu
Alle Beiträge

Veranstaltungstechnik und Setbau für Travel Management Branchen-Treff von HRS und TIC

Wie das Hotelkonzept der Zukunft aussieht, diskutierten mehrere Hotel- und Travelmanager während der ITB auf dem von HRS Global Hotel Solutions und TIC ausgerichteten Corporate Travel Forum im Westhafen Congress & Event Center, WECC, in Berlin. Die satis&fy AG steuerte Licht-, Ton- und Medientechnik bei. Auch Set- und Bühnenbau lagen in der Verantwortung der Eventspezialisten.

Aufgrund der geforderten Livebilder inklusive der Aufzeichnung des Forums wurde großen Wert auf eine kamerataugliche Ausleuchtung der Bühne inklusive Bühnenrückwand gelegt. Gelöst wurde die Anforderung klassisch mit konventionellem Licht durch Stufenlinsen von Strand und Arri sowie Profilscheinwerfern von ETC. „Durch unser bereits im WECC festinstalliertes Rigging und die eingebaute Ambientbeleuchtung konnte im Lichtbereich sehr effizient gearbeitet werden“, zeigt sich satis&fy Projektleiter David Busse zufrieden. Darüber hinaus wurde die im WECC vorhandene Beschallungstechnik in den Foyers durch Lautsprecher von d&b ergänzt und zusätzliche Mikrofonierung von Shure sowie Interkomtechnik bereitgestellt

Für die Projektion des HRS Contents und der Live-Bilder wurden aufgrund der Tageslichtsituation zwei leistungsstarke 3-Chip DLP/DMD-Videoprojektoren PT-DZ21KE von Panasonic eingesetzt. Kamera- und Regietechnik kamen ebenfalls von satis&fy. So wurde ein Drahtloskamerazug LDK 8000 Elite von Thomson im Regiebereich auf einem Stativ für Aufnahmen der Totale positioniert. Für Nahaufnahmen setzte man ebenfalls auf eine HD Schulterkamera aus dem Hause Thomson.  Die Bildregie wurde über ein Barco E2 System gesteuert. Außerdem kamen diverse Samsung Displays unter anderem auch als Vorschaumonitore für die Redner zum Einsatz. Neben dem Haupsaal stattete satis&fy auch verschiedene Meetingräume mit Projektionstechnik und Samsung Displays aus.

Die 61 Quadratmeter große Bühne mit einer durchgehenden Treppe auf der Vorderseite wurde mit Teppich belegt und die Sichtseiten mit Forex verkleidet. Auf der in Holzrahmenbauweise hergestellten Bühnenrückwand wurde ein 110 Quadratmeter großer Digitaldruck angebracht.  Vor der Bühnenrückwand wurden zwei rahmenlose Projektionsflächen mit den Maßen 5,33 x 3 Meter von den vorhandenen Traversen abgehängt. Darüber hinaus zeichnete satisf&fy für das Branding des hauseigenen Empfangscounter und mehrere mit Digitaldruck beklebte Infostelen verantwortlich. Letztere wiesen Gästen und Taxifahrern den Weg von beiden Zufahrtstoren des Geländes zum WECC.

Copyright Fotos: Michael Pröck

Alle Beiträge