toggle menu

4k Gebäude -Mapping

Karben 2014

4k Gebäude-Mapping

Am 12. März 2014 realisierte unsere Videoabteilung im Headquarter in Karben ein beeindruckendes Gebäude-Mapping. Erstmalig weltweit realisierten Eventtechnik-Experten eine hochaufgelöste Video-Projektion mit 60 Bildern pro Sekunde im 4k-Format.

Auftraggeber satis&fy AG
Datum 12.03.2014
Services Video Custom Builds
Museen & Kultur

Als Projektoren kamen zwei native 4k-Prototypen des Herstellers Barco zum Einsatz. „Die Hochleistungsprojektoren sind derzeit noch die zwei Einzigen dieser Leistungsklasse, die die 4k-Technik unkomprimiert mit dieser hohen Bildfrequenz wiedergeben können. Bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wussten wir allerdings nicht, ob wir diese überhaupt bekommen“, erläutert Francesco Elsing, Leiter der satis&fy Videoabteilung.

Daher blieben dem satis&fy Video-Team für die Realisierung des Mappings nur einige wenige Tage Zeit. Ganz ohne Unterstützung von außen ging es dann auch nicht. Kurzfristig wurde unter der Leitung von Multimedia-Spezialistin Christine Lyschik ein Team aus externen und internen Kreativen zusammengestellt, das in der Karbener Firmenzentrale die Inhalte für die Projektion gemeinsam entwickelte. 

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: beeindruckende 3D-Elemente und Effekte in gestochen scharfen Farben und Formen. Auch Pong, die Mutter aller PC-Games aus den 70er Jahren, wurde von den Video-Spezialisten auf die Häuserfassade projiziert, in 4k und live gespielt auf einem Atari-PC. „Wir wollten damit auch demonstrieren, welchen gewaltigen Fortschritt die Technik in den letzten Jahren hingelegt hat“, fügt Elsing an.

Mehr als 100 Personen wirkten insgesamt an der Veranstaltung mit, angefangen mit Mitarbeitern der eigenen Schreinerei, die Platten für die Fensterverkleidung zuschnitten, bis hin zur Tonabteilung, die ein Soundsystem von d&b zur Untermalung der Videoprojektion aufbaute. Ein Oktokopter filmte das Spektakel am Abend.

Insgesamt fanden sich mehr als 100 Kunden, Partnern und Branchenkenner auf der Dögelmühle ein, um das zehnminütige Spektakel zu verfolgen. Viele reisten direkt von der parallel stattfindenden Prolight + Sound nach Karben.

Auch im Inneren des Gebäudes weckten weitere Stationen das Interesse der Besucher. Dazu gehörte unter anderem ein Tischkicker, an dem vier Kameras das Spielgeschehen auf einen Monitor übertrugen. Des Weiteren zeigte satis&fy auf einem 4k-Prototypen von Samsung in 98 Zoll, einen der ersten kommerziell verfügbaren 4-Kamerazüge im Vergleich zu aktuellen HD- und SD-Systemen.

Auf großes Interesse stoß auch der Medienserver d3. „Mit dem d3-System sind wir in der Lage, kreative Möglichkeiten komplett auszureizen“, begeistert sich der Leiter der Bild- und Videoabteilung. „Für unsere Kunden bietet die Vorvisualisierung, die das System ermöglicht, einen großen Vorteil, denn die vorproduzierte Show kann dann auch genauso 1:1 vor Ort von dem Server zugespielt werden.“ Auch für das Gebäude –Mapping wurde mit d3 gearbeitet.

Außerdem konnten eine für die Sonderausstellung Planet 3.0 des Senckenbergmuseums realisierte Kugelprojektion, interaktive Lounge-Möbel und das neue 95 Zoll Display von Samsung bewundert werden.

Museen & Kultur // Weitere Projekte

24.10.2014
Otto Piene "The Proliferation of the Sun"
Zum Projekt
23.02.2008
Deutscher Opernball 2008
Opernball Veranstaltungs GmbH
Zum Projekt
30.06.2006
SkyArena 2006
Atelier Markgraph
Zum Projekt