toggle menu

KENZO schickt Mohnblumen durch Berlin

satis&fy realisiert Bus Facelift mit 24.000 Mohnblumen

KENZO Mohnblumen Bus

Auftraggeber BERNICKEN.LUXURIOUS.THINKING
Datum 21.06.2017
Services Custom Builds Graphics Projekt-leitung
Brand Experience

21. Juni, Sommeranfang. An diesem Tag erklingt jedes Jahr in zahlreichen Städten die Fête de la Musique. Was 1982 mit der Idee in Paris begann, hat sich von Jahr zu Jahr zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt. Die Fête de la Musique verbindet inzwischen Menschen in 540 Städten weltweit. Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen. Über 100 Straßengigs begeisterten in diesem Jahr allein die Berliner.

Im Rahmen der diesjährigen Fête de la Musique war die satis&fy AG im Auftrag der Münchner Agentur LUXURIOUS.THINKING für die 1970 gegründete Modemarke KENZO tätig. Diese schickte einen mit über 24.000 Mohnblumen bestückten Bus auf die Reise durch Berlin. Die „Ligne de la Musique“ steuerte Haltestellen wie Ritter Butzke, Gestrandet, den Kosmetiksalon Babette, den Berliner Dom, den Mauerpark und das Brandenburger Tor an. An Bord der Buslinie befanden sich zahlreiche geladene VIPs und Blogger, die nicht nur den komfortablen Transfer zwischen den Stationen, sondern auch Veuve Cliquot Champagner genießen durften. Die passenden Beats steuerte DJ Jimmy Franke bei. Nach der Stadtrundfahrt ging es zum KENZO Poppy Beach am Sage Beach in der Köpenickerstraße. Dort konnten die Gäste den Abend mit einem Diner, leckeren Getränken und Musik ausklingen lassen.

satis&fyler sehen rot

Für satis&fy gestaltete sich vor allem das Facelift des Linienbusses spannend. „Nachdem klar war, dass wir den Auftrag bekommen, haben wir uns mit der Ausplanung und Gestaltung befasst und zu allererst die Mohnblumen diversen Tests unterzogen“, erzählt Peter Obermaier, satis&fy Project Manager. So wurden Wasser-, Geschwindigkeits- und Windtests durchgeführt und auch verschiedene Möglichkeiten zur Bearbeitung und Imprägnierung der Mohnblumen ausgiebig geprüft. „Wir haben auch verschiedene Befestigungsmöglichkeiten an fahrenden Autos und LKWs getestet“, ergänzt Scenic-Gewerkeleiter Marcel Seelinger. Im Weiteren wurden in der Produktion am satis&fy Standort Frankfurt Halterungen aus Hart-Schaumplatten für die Mohnblumen angefertigt. Jede einzelne Platte wurde mit mehreren Löchern versehen. In der Berliner Niederlassung von satis&fy ging es dann weiter. Vor Ort wurde der Bus in einem ersten Schritt gewaschen und anschließend alle sichtbaren Flächen bis auf die Fenster rot foliert. Parallel wurden alle Hart-Schaumplatten rot lackiert. „Nachdem die 720 Platten gestanzt waren, haben wir die 24.000 Mohnblumen einzeln mit Heisskleber in die dafür gestanzten Platten geklebt. Diese wurden dann direkt im Anschluss nochmals auf eine zusätzliche Lack schützende Schaumschicht geklebt und auf der roten Busfassade angebracht“, berichtet Seelinger. Ergänzt wurde das auffällige Busdesign durch verschiedene Digitaldrucke und einem prominent auf der Rückseite des Busses befestigten Gewinnspiels.

 

 

 

 

Schöner Bus fahren

Auch im Inneren des Busses wurde einiges verändert. So wurde im unteren Deck eine entsprechend dem Kundenwunsch angefertigte 3,70 x 0,60 Meter große Bar mit ausreichend Platz für Ausschank und Gläser-Trays installiert. Der DJ bekam einen individuell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Platz mit komplettem DJ-Setup und Tonanlage. Der Bereich zum Fahrer wurde mit einer Tür versehen und alle Tische im Bus vollflächig mit dem Fahrplan der „Ligne de la Musique“ beklebt. Die Treppenaufgänge wurden im Pressewand-Look gestaltet. Im Obergeschoss entfernte man Sitze, um dadurch mehr Beinfreiheit für die Gäste zu schaffen. Schlussendlich wurden alle gelben Haltestangen im Bus ebenfalls in Rot gestaltet.

 

Mohnblumenparadies an der Spree

Für den KENZO Abend-Event am Sage Beach wurde eine 160 Quadratmeter große Fläche mit Liegestühlen, Lounge-Ecken und einer Bar ausgestattet. Hunderte roter Mohnblumen und Paletten-Beete sorgten auch hier für den unverwechselbaren KENZO-Look und umsäumten den Liegebereich und die eigens für den Event angefertigte Bar. Am Veranstaltungstag wurde morgens um sechs Uhr mit dem Umbau der Eventfläche in ein Mohnblumenparadies begonnen. An der Reling zur Spree wurde des Weiteren eine Selfie-Station aufgebaut und der komplette Bereich atmosphärisch ausgeleuchtet. Um der kommunikativen Ader der geladenen Gäste keine Grenzen zu setzen, richtete satis&fy freies Wlan für alle ein.

 

Fotos: Offenblen.de for BERNICKEN.LUXURIOUS.THINKING.

Brand Experience // Weitere Projekte