toggle menu

Die Alte Oper in neuen Gewand

Luminale 2018 Fassadenprojektion

Einmal im Jahr wird Frankfurt am Main besonders erleuchtet und die Stadt in bunte Lichter getaucht. Während der Luminale findet man an den verschiedensten Orten Frankfurts Lichtinstallationen und Projektionen, die die bespielten Gebäude und Statuen in neuem "Licht" erscheinen lassen.

Eines der Highlights der Luminale 2018 ist das Mapping der Alten Oper inklusive 3D-Sound! satis&fy stellte für die Outdoor Lichtkunst an der Alten Oper Ton- und Lichtequipment.
Erstmalig diente die Bauwerksfassade der Alten Oper für die Luminale als Projektionsfläche für das Projekt „Changing Times“.  Bilder, graphische Animationen, Videostreams und 3D-Effekte brachten die Fassade in Bewegung und zeigten dem Zuschauer die Geschichte des altehrwürdigen Gebäudes. Das bereits 1880 eröffnete Gebäude erlebte eine turbulente Zeit. So umfasste die Inszenierung auch die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und den Wiederaufbau. Dies wurde auch mit historischem Videomaterial unterlegt und erzeugte bei den Zuschauern Gänsehaut.
3D-Sound-Effekte unterstützten die Inszenierung mit räumlich differenzierten Klängen und gaben ihr eine zusätzliche Dimension.

 

 

 

Museen & Kultur // Weitere Projekte

24.10.2014
Otto Piene "The Proliferation of the Sun"
Zum Projekt
12.03.2014
4k Gebäude-Mapping
satis&fy AG
Zum Projekt
23.02.2008
Deutscher Opernball 2008
Opernball Veranstaltungs GmbH
Zum Projekt
30.06.2006
SkyArena 2006
Atelier Markgraph
Zum Projekt