toggle menu
Alle Beiträge

satis&fy auf der Fashion-Week 2012

Am 18. Januar präsentierte das deutsch-französische Designer-Duo Augustin Teboul die neue Herbst/Winter-Kollektion auf der Fashion Week in Berlin. Die Designerinnen setzten filigranen Kopfschmuck, Leder-Korsagen, Kleider aus drapierter Seide, Leder-Handschuhe, eng geschnittene Lederhosen und viel Strick-Chic vor den nackten Betonwänden der KOW-Galerie in Berlin-Mitte in Szene. So erlebten die Besucher keine Laufsteg-Show, sondern die Entwürfe aus nächster Nähe. satis&fy Berlin unterstützte die kunstvolle Show-Installation mit Licht- und Tontechnik sowie Bodennebel und Dekorationselementen. „Unsere Aufgabe war es, die minimalistische und surreale Atmosphäre des Modehappenings in Szene zu setzen. Die winterlich anmutenden Kreationen wurden durch das geschickte Einbringen von in Bodennebel verschleierten Lichtakzenten unterstrichen“, erklärt Hans Meurer, verantwortlicher Projektleiter. Dafür bettete satis&fy die auf Podesten verweilenden Models am Anfang jeden Durchlaufes in dichten Kunstnebel ein. Die mystische Stimmung wurde durch die theatrale Darstellung und den ausdrucksstarken Sprechgesang der österreichischen Performance-Künstlerin Ariane Andereggen verstärkt. Den Trip durch ihr mentales Labyrinth unterstützte satis&fy mit zahlreichen Konferenzlautsprechern von Kling&Freitag unterfüttert mit Subs von d&b audiotechnik. Die Wahl vieler Soundquellen wurde durch die kahle Architektur des Raumes bedingt. „Nur so war es uns möglich, in dieser minimalistisch anmutenden Umgebung aus Sichtbetonwänden ein neutrales und kaum Hall generierendes Klangbild zu erzeugen“, erklärt Meurer.

Alle Beiträge