toggle menu
Alle Beiträge

satis&fy goes live

satis&fy mit eigenem Messestand auf der Musikmesse

Am 5. April startet in Frankfurt die internationale Musikmesse. Hier treffen hochkarätige Ausnahme- und angehende Musiker, Premium-Instrumentenhersteller, einzigartige Instrumente, Live-Shows, geballtes Musikwissen und musikinteressierte Besucher aufeinander. Drei Tage viel Hören, viel Sehen, viel Ausprobieren, viele Emotionen. Es wird rockig und laut.

Mit rockig und laut kennt sich auch satis&fy gut aus. Daher wickelt das Unternehmen im Auftrag von Beringer Marketing als Event-Dienstleister nicht nur den gesamten Standaufbau auf der Musikmesse Brand World ab. satis&fy präsentiert sich und seine Live Entertainment Sparte darüber hinaus erstmalig selbst und eher branchenuntypisch mit einem eigenen 7 x 7 Meter großen Stand.  In der „Artist Lounge by satis&fy“, die sich in guter Gesellschaft zu den Instrumentenherstellern Remo, Sonor und dem Spezialisten für Audio Equipment Beyerdynamic befindet, geben Live Entertainment Experten von satis&fy Antworten auf Fragen zur technisch-künstlerischen Realisierung von Tourneen, Konzerten, Festivals und Public Events. Die Branchenprofis mit langjähriger Erfahrung im Musikbusiness wissen darüber hinaus Rat für junge Bands und Künstler auf dem Weg nach oben.

satis&fy live präsentieren
Für den technischen Dienstleister ist der Auftritt auf der Messe ein Testballon. „Uns hat das Konzept der Brand World bereits im letzten Jahr überzeugt, Premium-Marken, Top-Musiker und Workshops zu vereinen. Die Messe bietet zahlreiche Möglichkeiten, Menschen nahe zu sein, die Musik zu ihrer Leidenschaft zählen. Wir wollen in der Artist Lounge, nicht nur Musikern, die in der Sweat, Blood und Tears Box auftreten, einen Rückzugsort bieten. Wir sehen den Messeauftritt auch als eine Möglichkeit an, mit den Künstlern von morgen in Kontakt zu treten, ihnen Tipps und Tricks zur besseren Vernetzung im Musikgeschäft zu geben und ihnen zu zeigen, dass guter Tour-Support einfach zu haben ist“, berichtet Jörn Busch, Leiter des Live Entertainment-Teams von satis&fy. Immerhin biete man schon lange auch jungen aufstrebenden Bands einen umfangreichen Tour-Support, toure aktuell mit der Cyber-Band Dat Adam und der Brass Band MOOP Mama. In erster Linie diene der Auftritt aber dazu, die Inhouse-Marke satis&fy live zu präsentieren. „Die Musikmesse bietet hierzu natürlich eine bessere Gelegenheit als die Prolight + Sound, auf der man uns als technischen Dienstleister bestimmt im ersten Moment eher erwarten würde“, so Busch. 

Proben wie Farin Urlaub, die Fantastischen Vier und Tokio Hotel
Auch an andere Stelle werden die Eventspezialisten aktiv. „Wir werden der Gewinnerband des großen SchoolJam-Finales, das am 7. April 2017 ab 15.00 Uhr auf dem Messegelände stattfindet, einen Preis überreichen“, erzählt Busch. Die Gewinner können sich auf ein All-Inclusive-Probewochenende im Probestudio 20/20 am Firmenstandort in Werne, unweit von Dortmund, freuen. „Hier kann sich die Nachwuchsband unter realen Konzertbedingungen und mit Zugriff auf modernstes Equipment, auf FOH-Techniker und Operators mal so richtig austoben“, fügt der Eventexperte an.  Sollte sich die Band als Top-Band entpuppen, könne man sich durchaus vorstellen, diese zu fördern und technisch zu unterstützen.

Artist Lounge by satis&fy, Musikmesse Brandworld, Halle 11.0., Mittwoch, 5. April bis Samstag, 8. April 2017

 

Fotos: Anna Imm Photography

Alle Beiträge