toggle menu
Alle Beiträge

satis&fy und KALLE KRAUSE für ERGO Versicherungen

Vom 27. bis 29. Oktober fand in der Dortmunder Westfalenhalle die DMK, der Treffpunkt der Finanz- und Versicherungsbranche statt. Wertvolle Gespräche und ein qualitativ hochwertiger Informationsaustausch der Messeteilnehmer prägten laut Veranstalter die Messe. Qualitativ hochwertig und ästhetisch präsentierte sich auch der Messeauftritt von Versicherer ErgoDirekt. Gemeinsam mit der KALLE KRAUSE GmbH, dem Live Marketing Spezialisten aus Essen, setzte die satis&fy AG den Doppelstock-Messestand um. Der Umsetzung ging ein Pitch-Gewinn voraus.

Bei der Planung des Messekonzeptes setzte KALLE KRAUSE den Fokus der architektonischen Umsetzung auf gestalterische Elemente, die Ergo als modernes, zeitgemäßes Unternehmen präsentierten. Eyecatcher des Messestandes war der aus 3D-Buchstaben zusammengesetzte Firmenname im Obergeschoss. Die Fernwirkung wurde durch die den Stand dominierende Farbe Rot und den über dem Stand umlaufenden signalroten Banner noch verstärkt. Der Interior-Bereich setzte sich größten Teils durch verschiedene Kommunikationsinseln zusammen, denn Funktionalität und Gastfreundlichkeit sowie eine intelligente Nutzung der Medientechnik waren weitere wichtige Kunden-Anforderungen, die das Standkonzept berücksichtigte.

satis&fy, verantwortlich für die logistische Gesamtabwicklung, steuerte neben der kompletten Medientechnik auch die Beleuchtungs- und die Beschallungstechnik bei. Das Traversensystem zur Aufnahme des Banners, der Motoren, Höhenarbeitsgeräten und Lampen stellte das Unternehmen ebenfalls bereit. Lobend äußert sich satis&fy Projektleiter Hagen Friedrich über die Zusammenarbeit beider Unternehmen, die er als „rundum gelungen“ empfand. Weitere gemeinsame Projekte werden von beiden Seiten angekündigt.

Foto: Marcus Simaitis Fotografie

Alle Beiträge