toggle menu
Alle Beiträge

Weihnachtsausstellung für Harrods

London-Silhouetten, goldene Rentiere, ein Weihnachtsbaum und ein Adventskalender brachten mit viel Gefunkel, Glitzer und grüner Farbe britische Weihnachtsstimmung in die Deutsche Bank Filiale Q110 in der Friedrichstrasse in Berlin Mitte. Vom 9. November bis 29. Januar präsentierte sich Europas größtes und traditionsreichstes Warenhaus Harrods auf kleinstem Raum in der „Bankfiliale der Zukunft“ und begeisterte Bankkunden und Besucher gleichermaßen. Die Konzeption der Ausstellung entwickelte die Hamburger Agentur vitamin-e. Die bauliche Umsetzung des Gesamtkonzeptes lag in den Händen der satis&fy AG Berlin (satis&fy).

Für die Weihnachtsausstellung erhielt die Q110 Filiale entsprechend der festlichen Jahreszeit ein weihnachtliches Gesamterscheinungsbild. Die Ideen und das Layout für alle von satis&fy umgesetzten Grafiken, Silhouettenmotive, Acrylglaselemente und Adventskalender stammt aus der kreativen Feder der Hamburger Full-Service-Agentur vitamin e. 15 Stunden dauerte der Umbau der Verkaufsräume, an dem zahlreiche Messebauer, Werbegestalter, Schreiner und Maler beteiligt waren. Regalnischen wurden in dem für Harrods bekannten Grün gestrichen oder mit Digitaldruckmotiven farblich auf das CI-Grün des Kaufhauses umgestaltet. Auch Verkaufscounter und Vitrinen erhielten mittels Folienkaschierung einen neuen Look.

Alles „handmade“
Bereits im Vorfeld hatte satis&fy einiges zu tun. So entstanden der über zwei Meter große Weihnachtsbaum und der überdimensionierte Adventskalender in den satis&fy Werkstätten am Berliner Firmenstandort. Als Grundkonstruktion des Weihnachtsbaumes diente eine Sonderanfertigung aus Stahl. Weihnachtlichen Glanz bekam der Baum durch 130 goldene, mit weißem Harrods Schriftzug versehene Tüten. Parallel entstand die Adventskalenderwand, die von satis&fy ebenfalls nach den Vorgaben von vitamin e produziert wurden. Als Rückwand diente eine beklebte Trägerplatte mit Schneeflockenmotiv in Gold und Schwarz, auf die 24 grün lackierte Kästchen, jedes unterschiedlich groß, befestigt wurden. Für jedes Kästchen wurde sowohl eine Frontfläche in Holz als auch Acryl gefertigt. So wurden die Holzflächen jeweils einen Tag nach dem Öffnen durch die opake Acrylglasfläche ersetzt.

Mit Liebe zum Detail
Nicht nur die Verkaufsräume bekamen von satis&fy einen neuen Anstrich, auch das Schaufenster, das eine großflächige Silhouette Londons zierte, wurde dem Anlass entsprechend dekoriert. Die Hauptstadt-Silhouette fertigte satis&fy aus mehreren Schichten, rückseitig beklebtem Acrylglas an. Von der Decke baumelte ein ebenfalls aus transparentem Acrylglas zugeschnittener Rentierschlitten mit goldenem Folienplott. Auch winterliche Schneeflockenmotive wurden auf den Schaufenstern angebracht. Den Abschluss der von vitamin e gekonnt inszenierten Umbaumaßnahmen setzten die für Harrods typischen grünen Markisen, die satis&fy als Folienplott auf die Glasscheiben klebte.

Die beiden satis&fy Projektleiterinnen Inga Gabriel und Ulrike Roehl freuen sich über das bauliche Resultat: „Uns ist es gelungen, die Vorgaben von vitamin e umzusetzen und zu einem authentischen Gesamtlook der Verkaufsräume beigetragen zu haben.“

Alle Beiträge